Mensch im Mittelpunkt

Auf uns können Sie zählen!

Das Diakonische Werk Rendsburg-Eckernförde ist kreisweit für die Menschen da. Auf uns können Sie zählen, denn Diakonie bedeutet für uns gelebte Nächstenliebe. Wir bieten Beratung und Unterstützung für alle Menschen an, die in Schwierigkeiten sind oder ein offenes Ohr für ihre Sorgen brauchen. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Hilfe benötigen. Wir freuen uns auf Sie!


 

Diakonie Rendsburg-Eckernförde

Unterstützung beim Impftermin

Sie haben einen Termin in einem unserer Impfzentren im Kreis Rendsburg-Eckernförde, aber keine Möglichkeit aus eigenen Mitteln dort hinzukommen?

Ab dem 16.03.2021 können Sie über uns eine Hin- und Rückfahrt mit dem Taxi zum Impftermin buchen.

Melden sie sich bitte von Montag bis Donnerstag in der Zeit von
8 bis 15 Uhr und Freitags von 8 bis 12 Uhr unter 04331-69 63 13.

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Bürger*innen (m/w/d) aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde, die nicht die finanziellen Mittel haben, die Kosten für diese Fahrt selbst zu tragen.

Diese Aktion ist durch Spendengelder finanziert.


 

Diakonie Rendsburg-Eckernförde

Ostertüten für die Tafelkunden

Die Kunden der Rendsburger Tafel in Osterrönfeld, Schacht-Audorf und Jevenstedt bekommen ein Ostergeschenk. Insgesamt 138 Tüten für je fünf Euro sind in den vergangenen zwei Wochen von den Kundinnen und Kunden von Edeka Hoof in Osterrönfeld gekauft worden, damit sie die Tafel bei den Ausgaben vor Ostern verteilen konnten. Die Tüten enthalten haltbare Lebensmittel wie Reis oder Nudeln, die die Tafel selten ausgeben kann. Außerdem ist ein Osterhase mit dabei. 

Lesen Sie mehr!


 

Diakonie Rendsburg-Eckernförde

Neue Angebote für Familien in Rendsburg

Für Familien geht es wieder los. Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde bietet seit dem 22. Februar neue Angebote an. Veranstaltet werden sie im Rahmen des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ in Kooperation mit den Familienzentren Nobiskrug, Parksiedlung und der Kirchengemeinde St. Jürgen. Angesprochen werden Familien mit Kindern von null bis sechs Jahren. Alle Angebote finden unter Berücksichtigung der geltenden Hygienebestimmungen statt und sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lesen Sie mehr!

 

 

 


 

Diakonie Rendsburg-Eckernförde

2000 Euro für die Tafel

Stadtwerke unterstützen die Arbeit auch in Rendsburg. Unternehmen verzichten auf Weihnachtsgeschenke und spenden das Geld jetzt für Bedürftige.

Die Freude bei der Rendsburger Tafel ist groß. Denn mit 2000 Euro können die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer einiges für die Tafelkunden bewegen. Das Geld kommt von den Stadtwerken SH GmbH. Sie hat jeweils 2000 Euro an die Tafeln in Eckernförde, Rendsburg und Schleswig gespendet. „Von der Spende der Stadtwerke wird die Arbeit der Tafel unterstützt und wir können auch die eine oder andere Aktion planen“, sagt Volker Siegling. Er ist gemeinsam mit Gitta Heinze ehrenamtlicher Koordinator der Tafel.

Lesen Sie mehr!


 

Diakonie Rendsburg-Eckernförde

Dank für die Spenden im Glas

Das Spendenglas der Rendsburger Tafel steht wie selbstverständlich auf der Theke der Kronwerk-Apotheke am Grünen Kranz. Die Kundinnen und Kunden füllen das Glas regelmäßig. Die in der Kronwerk-Apotheke eingeworbenen Spenden werden für Projekte der Kindertafel eingesetzt. „Besonders freuen wir uns in der Rendsburger Tafel darüber, dass Frau Gisela Niestrath den von ihren Kundinnen und Kunden gespendeten Betrag an die Kindertafel immer aus eigenen Mitteln verdoppelt und der Tafel zur Verfügung gestellt hat“, sagt Diana Marschke, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks des Kirchenkreises gGmbH als Trägerin der Tafel.

Lesen Sie mehr!


 

Wir sind für Sie da!

Jeder Mensch kann in seinem Leben in Situationen kommen, in denen er Hilfe braucht.

Ob Trennung oder Scheidung, Geldsorgen, Suchtprobleme oder Schwierigkeiten mit Kindern oder Eltern - wir sind für Sie und für Euch da! Wir haben ein offenes Ohr für Ihre und Eure Belange. Gemeinsam finden wir Lösungen und Auswege aus vermeintlich ausweglosen Situationen.

Wir sind telefonisch und per Mail erreichbar!

 

Integration

Für uns war und ist interkulturelle Arbeit ein großes Anliegen und gleichzeitig eine Herausforderung.

Bei uns leben viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Sie haben im Alltag ähnliche Probleme und Sorgen wie wir alle, manchmal aber auch speziellen Beratungs- und Begleitungsbedarf.
Wir wollen gemeinsam dafür sorgen, dass sie nicht zu Menschen am Rande der Gemeinschaft werden. Deswegen fördern wir Integration und echte Teilhabe.

Um die Lesbarkeit zu vereinfachen, wird auf dieser Website auf die zusätzliche Formulierung der weiblichen Form verzichtet. Die ausschließliche Verwendung der männlichen Form soll explizit als geschlechtsunabhängig verstanden werden.