Mensch im Mittelpunkt
Diakonie Rendsburg-Eckernförde

Suchtberatung

Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde berät bei Abhängigkeitserkrankungen und allen süchtigen Verhaltensweisen wie Glücksspielsucht, Nikotinsucht oder Kaufsucht. Da auch die Familien unter der Suchterkrankung des Betroffenen leiden, beraten wir auch Angehörige von Suchtkranken. Wir erarbeiten mit Betroffenen und Angehörigen Lösungswege bei schädlichem Konsum von legalen (Alkohol, Tabak) oder illegalen Rauschmitteln (Cannabis, Crystal, Heroin).

Bei Bedarf vermitteln wir in Selbsthilfegruppen sowie in stationäre oder ambulante Therapien und Rehabilitation. Wir kümmern uns um die sozialrechtliche Klärung der Kostenübernahme.

Unsere Gruppenangebote

Therapievorbereitungsgruppe (offene Gruppe)
für Suchtkranke und Suchtgefährdete

donnerstags von 16.30-17.30 Uhr; Abstinenz ist an diesem Tag erforderlich!
Rendsburg, Am Holstentor 16

montags von 18.00-19.00 Uhr; Abstinenz ist an diesem Tag erforderlich!
Eckernförde, Schleswiger Straße 33

Info-Gruppe Sucht (offene Gruppe)

Imland-Klinik, Station 81
donnerstags von 16.00 bis 17.00 Uhr

Die Gruppe für Angehörige findet derzeit in der Imland-Klinik statt.

Für eine Führerscheingruppe oder Nichtrauchergruppe bitte im Sekretariat melden (wird nach Bedarf eingerichtet).

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer.